Offener Brief von Michael Zobel an RWE, Regierung und Kirche !

Appell an RWE und die Poli­tik — Ret­tet den verbliebe­nen Ham­bach­er Wald Sehr geehrter Herr Schmitz, sehr geehrte Damen und Her­ren bei RWE, der RWE Pow­er AG, der RWE Gen­er­a­tion SE, sehr geehrter Herr Bun­de­spräsi­dent Stein­meier, sehr geehrte Bun­deskan­z­lerin, sehr geehrte Bis­chöfe Wöl­ki und Dieser, Präs­es Man­fred Rekows­ki, Vizepräs­es Christoph Pis­to­rius, sehr geehrter Herr Polizeipräsi­dent Weinspach, sehr geehrter Herr Vas­sil­iadis, sehr geehrter Herr Laschet, Ende Sep­tem­ber 2017, die Bun­destagswahl ist vor­bei. Die Wogen glät­ten sich, es ist höch­ste Zeit, endlich wieder an die poli­tis­che Arbeit zu gehen. Die täglichen Nachricht­en sind erschreck­end. Zer­störerische Hur­rikans in der Karibik, katas­trophaler Mon­sun in Asien, in den Alpen kol­la­bieren ganze Bergstöcke, gigan­tis­che Eis­massen lösen sich von der Ark­tis, große Teile Berlins ste­hen gle­ich zweimal in diesem Som­mer unter Wass­er, die „Jahrhun­dert­ereignisse“ geschehen im Monat­stakt. Kli­mawan­del? Sog­ar in der Repub­likanis­chen Partei der USA 

Weiterlesen

StromweXel zu vertrauenswürdigen Anbietern

Der echte Ausstieg aus der falschen Energiegewin­nung (Atom & Kohle) dauert noch viele Jahre. Der pri­vate Umstieg kann dage­gen in weni­gen Minuten erledigt wer­den. Mit einem Wech­sel zu einem wirk­lich unab­hängi­gen Ökostrom-Anbi­eter drehen Sie Du den Konz­er­nen den Geld­hahn zu. Wichtig ist, dass möglichst viel Strom aus neu errichteten Anla­gen stammt, damit tat­säch­lich mehr Ökostrom und weniger Atom- und Kohle­strom pro­duziert wird. Hier steckt der Teufel im Detail beim Ver­gle­ich der vielfälti­gen Ökostro­mange­bote. Hier­bei hil­ft eine Recherche von Robin Wood — erre­ich­bar über diesen Link: https://www.ausgestrahlt.de/mitmachen/stromanbieter-wechseln/

Weiterlesen

Einen schönen Sommer.…

… wün­scht euch die Ini­tia­tive 3 Rosen. Nach all dem Aktion­is­mus der let­zten Wochen, nein Monate, gön­nen auch wir uns eine Som­mer­pause. Unser­er näch­stes 3 Rosen- Tre­f­fen find­et erst im Sep­tem­ber statt. Dies ist wie immer öffentlich für Inter­essierte. Wir laden aber dies­mal ganz beson­ders her­zlich alle ein, die uns so viel pos­i­tives Feed-Back zu unseren Aktio­nen für die Men­schen­kette gegeben haben. Denn, uns allen ist klar: Auch 50.000 Men­schen, die sich über 90 km die Hände reicht­en, wer­den die Reak­toren alleine nicht stil­l­le­gen. Wir bohren seit Jahren an einem ziem­lich dick­en Brett. Alle Ideen, um den Druck auf die Prof­i­teure und die poli­tisch Ver­ant­wortlichen hoch zu hal­ten, sind willkom­men. Schreibt ein­fach auf, was euch zu der Frage ein­fällt: Wie geht es weit­er? Und schickt es an post@3rosen.eu . Zum guten Schluss: Die Preisver­lei­hung … Als die ersten Gäste am Spät­nach­mit­tag des let­zten Sam­stags ein­trafen, wur­den sie von 100 Papp­fig­uren erwartet und 30 m handge­malte Trans­par­ente an den Garten­zäunen der Nach­barn wiesen den Weg in die „Drei Rosen Gärten“.  Zum Beginn gab es eine erfol­gre­ichen Ket­ten­reak­tion zur Stil­l­le­gung von Papp-AKW (Video hier) (Achtung: am Ende läuten die Glock­en der Aufer­ste­hungskirche ;- ) Danach startete die Kür der Gewin­ner beim Son­der­preis unseres Wet­tbe­werbs „BLICKFÄNGER GEGEN TIHANGE“: Kurt & Josie  vom Aach­en­er Kabarett Mui­ta Mer­da und Gerd Schinkel, Lie­der­ma­ch­er aus Köln, san­gen ihre ein­gere­icht­en musikalis­chen „Ohrwürmer“ live – natür­lich mit Zugaben (anzuhören als YouTube-Links unter „3 Rosen bei Youtube“. Die Umdich­tung des Folkklas­sik­ers vom „Drunk­en Sailor“ intonierte das Pub­likum a Capel­la gemein­sam mit der angereis­ten Del­e­ga­tion des Maas­trichter Chors „Stem des Volks“. In der Freiluft Galerie präsen­tierten Kün­stler per­sön­lich ihre Objek­te und grafis­chen Arbeit­en. Ins­ge­samt wur­den beim Son­der­preisvot­ing rund 4.000 Sterne vergeben. Die ersten drei Plätze: Klaus Kauf­mann mit dem Objekt „Strahlende Zukun­ft“, s. Foto. (470 Sterne) Kurt & Josie mit ihrem Demokostüm „Et hat noch emmer JOD jejange“  (375 Sterne) Prak­tikan­tinnen des Bureau Christ Car­pus mit ihren Tihange 41 Aufk­le­bern (286 Sterne)  Alle Beiträge kön­nen immer noch unter www.blickfaenger.3rosen.eu angeschaut wer­den. Auf den Gewin­n­er-Urkun­­den dankt der Vere­insvor­stand allen Teil­nehmer, „für ihr Engage­ment bei der Gestal­tung eines Kun­sto­b­jek­tes, das Aufmerk­samkeit für ein bren­nen­des Prob­lem unser­er Region schafft“. … und ein swin­gen­der Ausklang War schon der „offizielle“ Teil der Ver­anstal­tung ein kul­tureller Genuss fol­gte darauf der kuli­nar­ische mit frisch gegrill­ten Biowürsten und selb­st gemacht­en Salat­en. Das Schlag­sait­en­quan­tett bre­it­ete anschließend einen Klangtep­pich aus, der am Ende sog­ar ermat­tete Aktivis­ten zum Tanzen ani­mierte. Ok, dies war mal wieder ein langer Newslet­ter. Danke, wenn ihr euch die Zeit genom­men habt, bis hier­hin zu lesen. Die Videos auf unser­er Web­site mögen auch denen, die nicht dabei sein kon­nten, vielle­icht ein Stück weit mit­fühlen lassen, warum wir ganz entspan­nt in die Som­mer­pause gehen Som­mer­liche Grüße, Robert Borsch-Laaks

Weiterlesen

Exclusiv bei uns: Das Abschlussfest zu den Anti-Tihange-Aktionen

Hal­lo zusam­men, noch schwingt ab und zu etwas vom let­zten Son­ntag in der 90 km Kette nach, wenn man z.B. die unten­ste­hende Auswahl der Videos anschaut. Aber wir haben noch was Spezielles für den Nachk­lang: Durch die Men­schen­kette sind noch einige wun­der­schöne kün­st­lerische Beiträge zum Son­der­preis unseres Wet­tbe­werbs “HINGUCKER und OHRWÜRMER GEGEN TIHANGE” hinzugekom­men. Deshalb haben wir das “Pub­lic Vot­ing” bis zum Do, 06.07. 24.00 Uhr, ver­längert! Anschauen — Anhören — Abstim­men unter: http://blickfaenger.3rosen.eu/ Die “Top Five” der kreativ deko­ri­erten 21 Schaufen­ster sind gekürt. Link: Die Sieger . Aber allen, die mit­gemacht haben, gilt unser Dank, denn sie waren alle ein Gewinn für das Gesicht unser­er Stadt (und drum­rum).  Deshalb laden wir ein, sich alles noch mal anzuschauen und dabei mit den Urhe­bern über ihre Ideen und die Reak­tio­nen der Kun­den zu sprechen. => Beim Pre­is­fest, am Sa. 08. Juli in den “Drei Rosen Gärten” ab 17.00 Uhr (hin­ter der Geschäftsstelle, Drei Rosen Straße 30, s. Foto) Es wer­den dabei die Musikan­ten auf­spie­len, die sich beteiligt haben: Kurt & Josie (AC), Gerd Schinkel (Köln), Stem des Volks (Maas­tricht). Aber auch Objek­te gestal­ter­isch­er Kun­st wer­den Live zu sehen sein. Beson­deres High­light: Ab 20.00 h spielt das SCHLAGSAITEN-QUANTETT swin­gende akustis­che Musik zwis­chen Gyp­sy, Latin-Pop, Fla­men­co und Rock. => Also kommt vor­bei und feiert mit. Wir sor­gen für Getränke, Grillgut und Lager­feuer. Salate zum Buf­fet sind her­zlich willkom­men. PS: Die schön­sten Videos von der Men­schen­kette: –> Visé-Kette von der Brücke: https://www.youtube.com/watch?v=2JaQjxLT45c und von der Drohne: https://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Chronik/Menschenkette-gegen-Atomreaktoren –> Ein Skater schließt die Kette bei Lüt­tich https://www.youtube.com/>watch?v=7IL68h1uUlI . –> Drohnen­flug über die unge­hor­same Kette in NL https://www.youtube.com/watch?v=NDI9jN0zukg — Ter­restrisch­er Zeitraf­fer dazu: https://www.youtube.com/watch?v=NRDBl4wRDy0 –> Schön­er NL Beitrag von Lim­burgTube TV: https://www.youtube.com/watch?v=U‑1V7Ht0oSQ –> Und Fin­ja (11) aus Brand bei Logo! des ZDF: http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/46656/index2.html

Weiterlesen

Newsletter vom 28. Juni 2017

Liebe Fam­i­lies und Friends der 3 Rosen, vieltausend­fachen Dank an euch alle. Ihr habt es geschafft, den Streck­en­ab­schnitt bei Visé zu füllen und — soweit wir es überblick­en kon­nten — über 5 km die Kette bei­d­seit­ig der Brücke über den Prinz Albert Kanal zu schließen. Der Zus­trom der für diesen Abschnitt vorge­se­henen Protestlern aus den (ent­fer­n­ten) deutschen Bun­deslän­dern, war lei­der eher ger­ing  — so kamen die 7 Busse der Grü­nen und die vie­len indi­vidu­ell Angereis­ten ger­ade recht, um große Lück­en zu stopfen, die son­st ent­standen wären. So kon­nte eine Drohne, die uns über­flog, tolle Bilder fil­men. Dieses Video zeigt “unseren” Abschnitt und wurde von einem Piloten aufgenom­men, den unsere bel­gis­chen Part­ner vor Ort engagiert hat­ten. Es ist mit­tler­weile auf den Web­sites von FAZ, Süd­deutsche, Zeit u.a. online. Zum Video:  Bilder ein­er Drohne Dem müssen wir nichts mehr hinzufü­gen, außer vielle­icht den Bericht von AZ/AN: hier Mit­tler­weile gibt es im Netz dutzende Bilder­ga­le­rien und Videos von vie­len Medi­en und Pri­vatleuten. Medi­en­berichte und Die Kette am Kanal oder bei .aus­ges­trahlt rein­schauen. Vor­sicht: Das hat einen gewis­sen Sucht­fak­tor. Deshalb erst mal weit­er­lesen: Mit beson­der­er Freude haben wir das Video der ZDF Kinder­nachricht­ensendung Logo! gese­hen. Denn der Bran­der Elternini­tia­tive, mit denen das Filmteam im Bus mitreiste, hat­ten wir am Abend vorher noch 50 unser­er Papp-Stellvertreter*innen mit­gegeben. Auch die NL-Fas­­sung unseres 15 m lan­gen Trans­par­ents hat­ten sie dabei, mit dem wir uns bei den Men­schen in Wal­lonie und Südlim­burg, dafür bedank­ten haben, dass sie vor 40 Jahren zwei weit­ere Reak­toren 30 km west­lich von Aachen ver­hin­dert hat­ten. Hier zu:  Logo! Noch ein wichtiger Hil­fer­uf der Kasse von .aus­ges­trahlt, die sich für dieses Pro­jekt finanziell ziem­lich ver­aus­gabt haben. Deshalb die Bitte: Hilf mit, dass .aus­ges­trahlt nicht auf dem Defiz­it sitzen bleibt: https://www.ausgestrahlt.de/spenden/aktionen/kettenreaktion-tihange/ Und was kommt jet­zt? Bevor wir in den wohlver­di­en­ten Som­mer­fe­rien neue Kraft tanken, haben wir noch einen Grund zum Feiern. => Der zweite Teil unseres Wet­tbe­werbs “Blick­fänger gegen Tihange” ist online. Will heißen: Der Son­der­preis für ein gutes Dutzend kün­st­lerische Beiträge für Auge und Ohr wartet auf eure Abstim­mung. Nehmt euch etwas Zeit für das Anschauen und Anhören. Das Vot­ing läuft noch bis zum 06.Juli 2017. Hier der Link dor­thin: http://blickfaenger.3rosen.eu => Am Sa, 08. Juli 2017 ab 17.00 h (mit Open End am Lager­feuer) find­et das Preisver­lei­hungs­fest in den “3 Rosen Gärten” statt (Adresse s.u.). Es wird noch etwas “Ket­ten­feel­ing” mit den “Pappfreund*innen” und Ket­ten­Reak­tio­nen zur Tihange- Stil­l­le­gung geben. Wir wer­den die Objek­te der Kün­stler ausstellen bzw. deren Lieder live zu Gehör bringen.

Weiterlesen

Kurz und knapp

… ist dies­mal unser Newslet­ter — aber alles drin, was wir zum Gelin­gen der Men­schen­kette ( schon in knapp 3 Wochen!) beitra­gen wollen. Ihr braucht nur die Links anklick­en und schon seid ihr mit­ten­drin: => Das Pub­­lic- Vot­ing zum Blick­­fänger- Wet­tbe­werb mit vie­len kreativ­en Schaufen­ster- Deko­ra­tio­nen ist online. Anschauen, staunen, schmun­zeln  und abstim­men unter: www.blickfaenger.3rosen.eu  Aktueller Zwis­chen­stand:   Die Top Five => Die Anmelde­frist für den Son­der­preis für pri­vate Blick­fänger gegen Tihange und für kün­st­lerische Beiträge läuft noch bis zum Sa, 10.06. Ani­mierende Beispiele gibt es hier schon zu hören und sehen. Wer noch Mate­r­i­al braucht zur Umset­zung sein­er Ideen, mag nach der – > beige­fügten Liste bei uns bestellen. => Unsere Gen­er­al­probe zur Men­schen­kette, steigt am Sa, 10.Juni von 15 bis 18 Uhr in Forst. Werkeln an Aktion­s­ma­te­ri­alien bei Live-Musik zum The­ma, Infos über alles, was man für den Aus­flug nach Südlim­burg oder in die Wal­lonie wis­sen sollte, und eine reale Men­schen­kette bei uns im Vier­tel (Drim­born am Tier­park). Für Details hier klick­en: Gen­er­al­probe => Viele haben schon ihren Platz bei der Men­schen­kette “gebucht” und reisen indi­vidu­ell oder mit Fre­un­den an. Wer noch nicht weiß wie oder lieber mit einem Bus direkt vor Ort fahren will, kann sich uns anschließen: 3 Rosen, Fam­i­ly & Friends fahren mit den Bussen der Grü­nen ab AC Hbf. 11.30 h nach Visé (an der Gren­ze B — NL). Warum ger­ade dahin und wie anmelden sagt dieser LINK:  http://3rosen.eu/2017/06/05/busse-nach-vise/ => Unsere “Pappfreund*innen” — die Stellvertreter*innen für ver­hin­derte Demoteinehmer*innen -, kön­nen wieder bei uns bestellt wer­den. Wegen der ras­an­ten Nach­frage haben wir weit­ere Papp­fig­uren in Auf­trag gegeben. Alles weit­ere dazu http://3rosen.eu/2017/06/01/928/ … und jet­zt wisst ihr Bescheid, wenn ihr bei Bedarf die euch betr­e­f­fend­en Links angek­lickt habt. Für Rück­fra­gen hat unsere pri­vate Hot­line immer ein offenes Ohr (zur Not der AB besprechen). Her­zliche Grüße, Robert

Weiterlesen

Die “3Rosen, family and friends” fahren nach Visé. Warum gerade dahin?

– > Wir wollen den Men­schen in dieser Gren­zre­gion von Wal­lonie und Südlim­burg mit ein­er beson­deren Aktion dafür öffentlich danken, dass sie es waren, die dort den Bau von zwei weit­eren 1.200 MW Reak­toren in den späten 70er Jahren ver­hin­dert haben (nur 30 km west­lich von Aachen). Kurz­in­fo dazu HIER –> Im let­zten Jahr hat der Stad­trat von Visé sich nicht nur gegen den Neustart von Tihange aus­ge­sprochen, son­dern auch die Laufzeitver­längerung für den Ural­treak­tor Tihange 1 kri­tisiert. Beschluss down­load­en im Orig­i­nal oder in der deutschen Über­set­zung.  –> Der Streck­en­ab­schnitt, zu dem wir fahren, geht größ­ten­teils ent­lang des riesi­gen Gelän­des, das als Kraftwerks­stan­dort geplant war und zum Glück noch eine grüne Wiese geblieben ist. Bild aus GOOGLE MAPS –> Natür­lich wer­den wir an dieser ruhi­gen Strecke (Rad­weg RAVeL1) ent­lang Prinz Albert Kanals unser Aktion­s­ma­te­r­i­al, das wir bei der “Gen­er­al­probe” am Sa, 10.06. erstellen und testen, dort zum Ein­satz brin­gen — gerne mit eur­er Hil­fe.  –> Dankenswert­er­weise organ­isieren die Grü­nen den Bus­trans­fer auch zu diesem Streck­en­ab­schnitt. Abfahrt: 11:30 ab Aachen Hbf. Link zu Anmel­dung:  https://goo.gl/forms/sx9HJxUj85yX3elv1 (ggf. mit c&p in die Adressleiste des Browsers ein­fü­gen, wenn Link nicht anklick­bar ist). Bitte meldet euch unbe­d­ingt schnell­stens unter diesem Link an und gebt an, dass ihr ab Aachen mit­fahren werdet. –> Wenn ihr nach Visé indi­vidu­ell mit der Bahn, Rad oder Auto anreisen wollt, dann schreibt ein Mail an post@3rosen.eu und wir schick­en euch gerne Anfahrtipps. Weit­ere grüne Busse von anderen Abfahrt­stellen wer­den nach Bedarf bere­it­gestellt und ggf. zu anderen Streck­en­ab­schnit­ten geleit­et. Im Fol­gen­den ein Auszug aus dem Mail der Grü­nen zu den von ihnen organ­isierten Bussen: Organ­isatorisches: … “Bitte jede*n Mitfahrer*in einzeln anmelden. Anmelde­schluss ist der 23.06.2017 oder wenn die Busse voll sind. Je früher die Anmel­dung erfol­gt, desto eher kön­nen wir weit­ere Busse ordern. Die Anmel­dung ist erst verbindlich, wenn Ihr eine Bestä­ti­gungs­mail erhal­ten habt. 

Weiterlesen