Fr, 20.09.2019. Ein Friday for Future für alle

Habt ihr einen Moment Zeit für die Wochenplanung? Ist alles schon verplant! Und der Freitag? Geht nicht! Ich muss arbeiten. Mein Chef gibt mir nicht frei, um mit den „Schuleschwänzern“ zu demonstrieren.

Moment mal. Hast du Kinder? Wie wär’s mit einem Urlaubstag als persönliches Opfer für die Zukunft, derer, die nach uns noch auf Planet A leben wollen? Ein Ja! dazu wird euch reich belohnen. Mit einem Erlebnis, von dem ihr noch euren Enkeln erzählen könnt: Ich war dabei!

  • Am Freitag, dem 20. Sep. 2019, dem globalen Klimastreiktag.

Rezo, der mit den blauen Haaren, hat unsere Politiker vor der Europawahl in Erklärungsnöte gebracht. Jetzt ist es die „Mai“, eine grandiose youtuberin, die uns die Leviten liest. Aber das fordert beim Surfen eine knappe ½ Stunde Zeit zum Aufpassen. Nehmt euch die Zeit – und zwar jetzt – eine halbe Million Menschen haben das schon vor euch geschafft.  Hier der Link:  https://www.youtube.com/watch?v=4K2Pm82lBi8

Wer lieber den Scientist for Future zuhören mag, kann deren aktuelles Video hier anschauen. Dauert nicht ganz so lang.

Klimastreik in Aachen

Ab 10.00 h versammeln wir uns am Elisenbrunnen. Irgendwann, wenn der Platz die Menschenmassen nicht mehr fasst, geht es über die Peterstraße, Blücher- und Europaplatz zur Abschlusskundgebung und zum Feiern aller Generationen im Kennedypark. Das Wetter wird schön spätsommerlich sein.

Wer kann da noch im Büro, der Firma, der Uni oder Schule bleiben und über seine Ausreden grübeln?

Wir brauchen keinen europaweiten Streiktag wie am 21. Juni, um mit Tausenden in Aachen zu zeigen, was Jung und Alt von der Politik und sich selber fordern!

Kommt zuhauf, wünscht das 3 Rosen Team.

Print Friendly, PDF & Email

3 Kommentare

  1. Poesie IST Widerstand, so lautet eine Konzertreihe von Konstantin Wecker

    Nichts anderes, als die „Poesie im Widerstand“ führt mich in innerer Aufruhr gegen das Profitstreben der „Goliaths“, hin zur Bewahrung unserer „Terra“, begleitet von all den Hoffnungsträgern, im friedlichen Widerstand vereint, den „Davids“, begleitet vom wundervollen, aussagekräftigen Einklang der Töne.

    Konstantin Wecker & Pippo Pollina „Terra“
    https://youtu.be/7EA1AXjmPLE

  2. Ich bin dabei!

    Ich bin dabei- auf der „Aussenstelle“ 🙂 Köln.
    Habe im Büro mein Arbeitspensum für Freitag vorgearbeitet- ein Büro interner Deal.
    So kann ich mich nun erfreuen, an dem globalen Klimastreik am Freitag teilnehmen zu können.

    Liebe Freunde, lasst uns am Freitag, den 20.September gemeinsam die Straßen gehen, gegen den Wahn der Konsum Spirale, gegen den Wahn des Mottos „höher-schneller-weiter“ oder „Kauf dich glücklich“, gegen den Wahn des Neoliberalismus, gegen den Wahn der gigantischen Kohlegruben, gegen den Wahn der Dorf- und Seelenvernichter (RWE), gegen den Wahn, gegen den Wahn atomarer Untertänigkeit, gegen den Wahn, der derzeit unsere Welt regiert und uns seine Unfreiheit diktieren möchte.
    .
    Canto General – Los Libertadores
    https://youtu.be/mgC2aG4JGU8
    .
    Wir sind frei! Darum lasst uns am Freitag, den 20. September gemeinsam auf die Straße gehen, hüben wie drüben, lasst uns unsere lautstark unsere Meinung kundzutun, gegen den Wahn der skrupellosen, rein auf Profit ausgerichteten Großkonzerne, gegen den Wahn der RWE, gegen den Wahn all der Ausbeuter der Natur, wie Donald Trump, die RWE, Monsanto und Bolsonaro,
    für die Abwendung der Klimakatastrophe, für die Erhaltung des Baums des Waldes, der Blumen, der Vögel, für die Erhaltung der Natur im Gleichgewicht, für das gemeinsame Boot des Lebens.

    #AllefürsKlima

    Was böte uns die Erde, wenn…
    https://youtu.be/AHuEHDdx4zw

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.