NL – Die Petition auf der Zielgrade

Liebe Mitstreiter*innen gegen Tihange und Doel,
So musste es ja kommen – wir haben es so gewollt und sind doch täglich erstaunt: Unser Briefkasten quillt über, das Fax und der Kopierer waren der Belastung nicht mehr gewachsen und mussten repariert werden und die Mailflut überschwemmt unsere Wohnzimmer-Geschäftsstelle.

Der aktuelle Zwischenstand (30.06.2018, 22 Uhr): 450.534 Unterschriften. Davon sind 98.290 auf Papierlisten. Diese sind uns besonders wertvoll. Denn hier drin steckt das persönliche Engagement ungezählter Sammler, die sich nicht scheuen, ihre Nachbarn, Kollegen und Kunden zu fragen, eine persönliche Unterschrift zu leisten. Danke an alle!

  • Die letzte Sammelwoche hat begonnen. Bis zum Sa, 7. Juli hätte wir gerne all die vielen Listen die noch an 70 Auslagestellen oder mit denen vielen Privatmenschen unterwegs sind bei uns in der Geschäftsstelle.

Unser (heimliches) Ziel 100.000 Unterschriften auf Papierlisten ist greifbar nahe.

Am Di, 10.07 erscheint die letzte unserer (auch inhaltlich lesenswerten) Anzeigen in allen Regionalausgaben der Aachener Zeitungen mit dem vorläufigen Endergebnis. Zum Nachlesen, Ausdrucken und Weiterleiten HIER runterladen. Vorläufig wird dieses Ergebnis deshalb sein, weil wir an den beiden Tagen vor der Übergabe an drei Stationen bei unseren Nachbarn jenseits der Grenze (von der die Strahlung nichts weiß) die Unterschriften in Empfang nehmen werden, die in Belgien, den Niederlanden, Frankreich und Luxemburg gesammelt wurden. Lasst euch überraschen.

Wollt ihr noch was tun, wenn die Querstreifen auf der Zielgrade erreicht sind? Deutscher sportlicher Ehrgeiz kann sich nach dem WM-AUS auf die schönen und wichtigen Dinge konzentieren. Ein Beispiel, zu dem ihr vielleicht auch noch beitragen könnt, wenn ihr im Raum Köln wohnt:

Eine neue Gruppe von Aktiven aus Köln, will beim großen „Summer Jam“- Festival an den Fühlinger Seen am Sa, 07. Juli  an den Warteschlangen und auf dem Zeltplatz sammeln. Wenn ihr helfen könnt, bitte bei  b.beckroege@web.de melden.

Raus in den Sommer

Es ist Sommer und allerorten finden Stadtfeste und andere Openair- Veranstaltungen statt, wo viele Menschen erreichbar sind.  Ihr werdet euch wundern, wie viel Zuspruch ihr dabei bekommt. Warteschlangen vor Imbiss und Getränkeständen sind ideal „zum Fischen gehen“.

Bei einem Aachener Straßenfest sammelten wir zu dritt in vier Stunden 560 Unterschriften. Das absolute Highlight war das Fest zum 900-jährigen Stadtjubiläum von Stolberg. Wir hatten dort einen Stand und konnten an einem Nachmittag 1.250 Unterschriften in die Kiste packen – incl.  einer Liste der Bandmitglieder der „Bläck Föös“, die am Abend dort spielten.

Also:

Bedenkt, bei der Abgabe eurer Sammelerfolge,  dass wir auch noch ein paar Tage brauchen, um alles zu verpacken und ab dem 11.07. bereits mit dem Petitionstour Wagen außer Landes sind.

Danke, für den Zuspruch den wir von vielen erhalten haben. Memo: Dies alles kann nur aus Spenden finanziert werden kann, die wir als gemeinnütziger Verein erhalten.
Bitte unterstützt uns – auch wenn ihr selber gerade nicht aktiv werden könnt:
=> Sparkasse Aachen (BIC: AACSDE33XXX), IBAN: DE89 3905 0000 1072 8942 54

Details zur Übergabe

Die vierköpfige Delegation der Bürgerinitiativen aus B/ D/ NL, die am Fr., 13. Juli um 10.00 Uhr in Brüssel in das Allerheiligste, in das Chefbüro der FANC, vorgelassen wird, wünscht sich Unterstützung von draußen. Wir freuen uns über alle, die sich die Zeit nehmen können, an diesem Tag um 09.00 Uhr am Bf. Brüssel-Central zu sein. (Abfahrt 7.04 AC-Hbf.)  Anschließend (ca. 11 Uhr) gibt es eine öffentliche Pressekonferenz in der Nähe. Der belgische IC fährt jede Stunde. Für preisgünstige Mitfahrgelegenheiten bitte per e-mail melden.

Sonnige Grüße, das 3Rosen Team

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Jetzt steht der Zeiger schon auf 446.659 Unterschriften. Wie wundervoll !!! 🙂
    David hat Goliath den Kampf angesagt und lässt sich durch nichts schrecken.
    Bitte, liebe 3 Rosen e.V. weiter so !

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.