Zusatzvorstellungen „In unser aller Namen“ (Hambifilm)

Oft haben wir Tom Meffert und Dagmar Diebels getroffen – im Wald, bei Demos, bei Aktionen waren sie mit Kamera und Mikro dabei.
Bei der Premiere gab es zwei volle Säle und deshalb weitere Vorstellungen.
Die nächsten:

In unser aller Namen
Do. 5. 12. und So. 8.12.2019 jeweils 17:00
Apollo Kino 2 Aachen, Pontstr. 141–149

Anschließend Diskussion mit den Filmemacher*innen

Vorverkauf nutzen oder Tickets reservieren ist sicherlich keine schlechte Idee:
Film im Apollo Kino

Zum Film:

In unser aller Namen

… tun Polizistinnen und Polizisten ihre Pflicht.  So sieht es NRW Innenminister Herbert Reul. Er wählt diese Worte im Zusammenhang mit der Räumung des Hambacher Waldes.  Aber offensichtlich sehen das nicht alle so. Es formiert sich ein immer  breiterer Widerstand. Zu den anfänglich etwa 50 Waldbesetzern  stoßen immer mehr Unterstützer, so dass schließlich 50.000 im Wald  demonstrieren. Kann es ihnen gelingen die übermächtigen Gegner aus Industrie und  Politik zu besiegen? Wer sind „die Aktivisten“? Sind Waldschützer – wie oft behauptet – gewaltbereite Extremisten? Wie erleben sie diese Situation? Was ist wann legitim? Welche Gruppen sind am Konfliktbeteiligt und was sind ihre jeweiligen Strategien?
Der Dokumentarfilm geht diesen Fragen nach, zeigt die unterschiedlichen Akteure im Konflikt um Klimaschutz, Braunkohle und den Hambacher Wald

Website zum Film

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.