Aktiv werden — egal wie

Fridays for future everywhere

Am Fre­itag, 15. März wer­den in über 80 Län­dern weltweit junge Men­schen auf die Straßen gehen und ihre Zukun­ft ein­fordern. In der Liste der über 150 deutschen Städten, in denen der Schul­streik fürs Kli­ma aus­gerufen wird, ste­ht AACHEN natür­lich ganz oben: 10.00 Uhr am Elisen­brun­nen.

Willkom­men sind auch Eltern und Großel­tern, die ihre (Enkel)Kinder unter­stützen wollen. Aber auch zu Hause kann jede/r aktiv wer­den. Klickt z.B. ein­fach mal auf:

Energiewende geht nicht ohne Verkehrswende.

Kli­maschutz in Aachen? Ein Desaster gegen das am Ascher­mittwoch 200 Men­schen vor der Sitzung des Stad­trates demon­stri­erten. https://www.aachen.greenpeace.de/artikel/mehr-klimaschutz-aachen   

Vor allem die jahre­lange Untätigkeit von Poli­tik und Ver­wal­tung bei Umset­zung im Verkehrs­bere­ich hat erschreck­ende Fol­gen: Statt angestrebter 40% Senkung der CO2-Emis­sio­nen gegenüber 1990 tat­säch­lich 18% (!) Anstieg. Ein klein­er Licht­blick: Es läuft mit­tler­weile die Pla­nung von Rad­vor­ran­grouten von Eilen­dorf und Brand in die Innen­stadt. Aber der erste Bauab­schnitt in der oberen Lothringer­straße dro­ht schon zu einem Fehlstart zu wer­den. Der Vorschlag der Ver­wal­tung wurde bei der Sitzung der Bezirksvertre­tung Mitte am 6.2.2019 in der Bürg­er­frages­tunde heftig kri­tisiert. Ver­schiedene Radini­tia­tiv­en stellen ihre „Bürg­er­vari­ante“, am Do., 14. März um 19.00 h direkt vor Ort im „Kul­tur­raum Rast­stätte“, Lothringer­str. 23 vor. Infos zum Plan unter: http://www.kryger.de/ffBrand

Radler! Fahrt hin, informiert euch und werdet aktiv.

https://3rosen.eu/wp-content/uploads/2019/03/A5-Flyer.pdf

Der Hambacher Waldspaziergang Nr. 200

Am So, 17. März, 11.30 Uhr, heißt es wieder “Wald statt Kohle” mit Eva Töller. Michael Zobel und Todde Kem­merich. Start dies­mal in MANHEIM,Berren­dor­fer Straße. Sie zeigen das Infer­no, das RWE hier und ander­swo anrichtet. 

Diese RWE Ein­ladung haben wir uns erlaubt etwas zu ver­frem­den. Ein­fach auf den Pfeil im Bild klick­en, dann läuft das Video ab. Am schön­sten im Voll­bild­modus 🙂

Helft den bedrohten Dörfern

Sa, 23. März, ab 15.00 Uhr, Stern­marsch der Dör­fer im Garzweil­er Revi­er, ab 15.00 Uhr. Aus ver­schiede­nen Orten zu Fuß und auf dem Rad nach Keyen­berg. Alle Infos unter: https://www.alle-doerfer-bleiben.de

Die Grü­nen organ­isieren Busse zum Stern­marsch. Anmel­dung (bis. 21.03.) unter: https://www.oliver-krischer.eu/busanmeldung/

Mi, 03. April. 18–21 Uhr, „Alle Dör­fer bleiben – und der Wald auch“, im Haus der ev. Kirche, Aachen. Große, promi­nent beset­zte Infor­ma­tions-Ver­anstal­tung zu den Kon­se­quen­zen aus der Kohlekom­mis­sion für das Rheinis­che Revi­er. Organ­isiert von den 3 Rosen mit Unter­stützung der Otrs­grup­pen von Green­peace, BUND und NABU, dem Solaren­ergie Fördervere­in und dem Ev. Bil­dungswerk. (Nähere Infos auf unser­er Web­site)

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar

  1. Es gibt derzeit Livestreams auf Face­book vom heuti­gen Fri­day for Future zu sehen. Ich hat­te das Glück in Paris ein­tauchen zu kön­nen. Leute, es ist unglaublich! Da, wo son­st dicke schwarze Lim­ou­si­nen mit Klunk­er und Haute Cou­ture die Boule­vards vol­lkom­men unnötig ver­stopfen, da ver­sam­meln sich derzeit zu Fuß in ein­fach­er und prak­tis­ch­er Klei­dung tausende Schüler aller Natio­nen friedlich vere­int mit bun­ten Trans­par­enten, selb­st gemacht­en Plakat­en und knack­i­gen Sprüchen, und demon­stri­eren für den Kli­maschutz. Das muss man gese­hen haben!
    Ich bin begeis­tert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.