Aktiv werden – egal wie

Fridays for future everywhere

Am Freitag, 15. März werden in über 80 Ländern weltweit junge Menschen auf die Straßen gehen und ihre Zukunft einfordern. In der Liste der über 150 deutschen Städten, in denen der Schulstreik fürs Klima ausgerufen wird, steht AACHEN natürlich ganz oben: 10.00 Uhr am Elisenbrunnen.

Willkommen sind auch Eltern und Großeltern, die ihre (Enkel)Kinder unterstützen wollen. Aber auch zu Hause kann jede/r aktiv werden. Klickt z.B. einfach mal auf:

Energiewende geht nicht ohne Verkehrswende.

Klimaschutz in Aachen? Ein Desaster gegen das am Aschermittwoch 200 Menschen vor der Sitzung des Stadtrates demonstrierten. https://www.aachen.greenpeace.de/artikel/mehr-klimaschutz-aachen   

Vor allem die jahrelange Untätigkeit von Politik und Verwaltung bei Umsetzung im Verkehrsbereich hat erschreckende Folgen: Statt angestrebter 40% Senkung der CO2-Emissionen gegenüber 1990 tatsächlich 18% (!) Anstieg. Ein kleiner Lichtblick: Es läuft mittlerweile die Planung von Radvorrangrouten von Eilendorf und Brand in die Innenstadt. Aber der erste Bauabschnitt in der oberen Lothringerstraße droht schon zu einem Fehlstart zu werden. Der Vorschlag der Verwaltung wurde bei der Sitzung der Bezirksvertretung Mitte am 6.2.2019 in der Bürgerfragestunde heftig kritisiert. Verschiedene Radinitiativen stellen ihre „Bürgervariante“, am Do., 14. März um 19.00 h direkt vor Ort im „Kulturraum Raststätte“, Lothringerstr. 23 vor. Infos zum Plan unter: http://www.kryger.de/ffBrand

Radler! Fahrt hin, informiert euch und werdet aktiv.

https://3rosen.eu/wp-content/uploads/2019/03/A5-Flyer.pdf

Der Hambacher Waldspaziergang Nr. 200

Am So, 17. März, 11.30 Uhr, heißt es wieder „Wald statt Kohle“ mit Eva Töller. Michael Zobel und Todde Kemmerich. Start diesmal in MANHEIM,Berrendorfer Straße. Sie zeigen das Inferno, das RWE hier und anderswo anrichtet. 

Diese RWE Einladung haben wir uns erlaubt etwas zu verfremden. Einfach auf den Pfeil im Bild klicken, dann läuft das Video ab. Am schönsten im Vollbildmodus 🙂

Helft den bedrohten Dörfern

Sa, 23. März, ab 15.00 Uhr, Sternmarsch der Dörfer im Garzweiler Revier, ab 15.00 Uhr. Aus verschiedenen Orten zu Fuß und auf dem Rad nach Keyenberg. Alle Infos unter: https://www.alle-doerfer-bleiben.de

Die Grünen organisieren Busse zum Sternmarsch. Anmeldung (bis. 21.03.) unter: https://www.oliver-krischer.eu/busanmeldung/

Mi, 03. April. 18-21 Uhr, „Alle Dörfer bleiben – und der Wald auch“, im Haus der ev. Kirche, Aachen. Große, prominent besetzte Informations-Veranstaltung zu den Konsequenzen aus der Kohlekommission für das Rheinische Revier. Organisiert von den 3 Rosen mit Unterstützung der Otrsgruppen von Greenpeace, BUND und NABU, dem Solarenergie Förderverein und dem Ev. Bildungswerk. (Nähere Infos auf unserer Website)

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar

  1. Es gibt derzeit Livestreams auf Facebook vom heutigen Friday for Future zu sehen. Ich hatte das Glück in Paris eintauchen zu können. Leute, es ist unglaublich! Da, wo sonst dicke schwarze Limousinen mit Klunker und Haute Couture die Boulevards vollkommen unnötig verstopfen, da versammeln sich derzeit zu Fuß in einfacher und praktischer Kleidung tausende Schüler aller Nationen friedlich vereint mit bunten Transparenten, selbst gemachten Plakaten und knackigen Sprüchen, und demonstrieren für den Klimaschutz. Das muss man gesehen haben!
    Ich bin begeistert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.