Newsletter: Ein reales Wintermärchen in Hambach?

Liebe Freund*innen des Waldes und der Menschen, die um ihre Heimat bangen,
eigentlich brauche ich euch die Fakten nicht zu erklären, die unerwarteten Nachrichten tickern durch alle Medien:
=> Die Rodungen im Hambacher Forst, die noch vor knapp zwei Wochen wieder begonnen hatten, sind gestoppt und zwar auf längere Sicht.
Sollen wir es wirklich glauben, dass RWE einen Rückzieher macht und nicht weiter Fakten schafft? Freiwillig sicher nicht. Die Stärke dieses Protests ist seine Breite von den jungen Leuten in den Baumhäusern bis zu den unermüdlichen Naturschützern des BUND. Jetzt hat die dritte Gewalt im Staat, die Judikative, den der RWE- Lobby  und den willfährigen Politikern Stopp! gesagt. Denkpause!
Schaut euch die Reaktion derer an, die den juristischen Widerstand organisiert haben:
https://www.bund-nrw.de/nc/meldungen/detail/news/bund-erzielt-erfolg-fuer-hambacher-wald/
Und spendet für diesen großen Einsatz. Es ist bald Weihnachten. Und vergesst dabei nicht die Betroffenen vor Ort die „Buirer für Buir“:
http://www.buirerfuerbuir.de/index.php/spendenkonto
Und da wir nun die Muße haben, möchte ich euch einladen ein paar Lieder anzuhören:
Gerd Schinkel, Liedermacher aus Köln, der schon unseren Kampf gegen Tihange musikalisch begleitete, hatte einen kreativen Schub nach unserem gemeinsamen Besuch im Schneegestöber beim Waldspaziergang am letzten Sonntag. Es geradezu unglaublich wie er Wut, Trauer und Hoffnung aktuell in Reime und Töne fasst. Einfach die folgenden YouTube-Links anklicken:
Spitze des Eisbergs
Grenzenlos
Baum für Baum
Der Dom von Immerath   
Und damit alle auch was zum Lachen haben: Eine schöne Entsorgungsperspektive für Trump:
Der Mann im Mond
In diesem Sinne wünschen euch die 3 Rosen ein friedvolles Weihnachtsfest und lasst uns aktiv und mit Herz in das neue Jahr starten.
Wir werden Tränen vergießen, wenn im Januar der Immerather Dom eingerissen wird und wir werden uns die Hand geben bei einem der kommenden Waldspaziergänge mit Michael Zobel und Eva Töller.
Natürlich bleiben wir auch dran am Thema „Tihange„. Mehr dazu im ersten Newsletter des neuen Jahres.
Herzliche Grüße, Robert Borsch-Laaks

PS: Als kleine Ermutigung und Motivation für das, was wir im kommenden Jahr brauchen, das neueste Lied von Gerd Schinkel:
Luft holen , Text und Akkorde dazu