BLICKFÄNGER GEGEN TIHANGE – bald geht’s los!

Mehr als ein Dutzend Läden bereiten schon ihre Installationen vor, um die Blicke von Passanten und Besuchern einzufangen und für das Großereignis (Menschenkette von Tihange bis nach Aachen) Aufmerksamkeit zu erregen. Die Präsentation startet am 15. Mai 2017. Aber ein späterer Einstieg ist auch noch möglich.

Aber anmelden sollten Sie sich umgehend! blickfaenger@3rosen.eu

Das Public Voting wird gegen Ende der Startwoche online gehen, um möglichst vielen gleiche Startvoraussetzungen zu schaffen und die technische Umsetzung der eingesandten Fotos und Texte zu bewerkstelligen.
Anziehende Außendekorationen in Schaufenstern und an Fassaden sind das eine.
Ein besonderes Anliegen sind uns INFOPOINTS (indoor), an denen die Besucher Flyer, Aufkleber und Poster mitnehmen, gelbe Taschen und Schirme erwerben oder die Stop Tihange (& Doel)- Petition unterschreiben können. Deshalb ist deren ansprechende Gestaltung eine eigene Preiskategorie. Dies ist für diejenigen besonders attraktiv, denen wenig oder keine Fensterfläche zur Verfügung steht, z.B. in Praxen, Lokalen, Agenturen und Büros.
Und schließlich prämieren wir private Gestaltungsideen am eigenen Haus, im Vorgarten oder am Garagentor. Teilnehmer in dieser Kategorie können auch Sachpreise gewinnen, die von den Ladnern Teilnehmern gestiftet werden.

Weitere Infos unter diesem Link

Wir wünschen viel Spaß und Erfolg beim kreativen Einfangen von Blickkontakten.

Das 3Rosen-Team

Blickfänger gegen Tihange – Informationen für Teilnehmer

Anmeldungen ab sofort unter blickfaenger@3rosen.eu.
Bitte teilen Sie uns in Ihrem Mail folgende Informationen mit:

  • Name
  • Ansprechpartner
  • Adresse
  • Telefon (optional)

Nach der Anmeldung werden wir Ihnen per Mail eine Teilnahmebestätigung und nähere Details zum Ablauf zusenden.
Dazu müssen Sie uns ein Photo Ihrer Installation zusenden und eine kurze Beschreibung.
Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich bereit, das Ihr Name, das Photo und die Beschreibung zum Bild veröffentlicht werden dürfen.

Alle Installationen, die zwischen dem 15.5.2017 und 15.6.2017 sichtbar sind, angemeldet wurden und alle Daten (wie oben beschrieben) vorliegen nehmen am Wettbewerb teil.
Die Gewinner werden über ein Public Voting im Internet ermittelt.

Für den Sonderpreis gelten die gleichen Bedingungen, jedoch ist hier der Zeitraum vom 10. Juni bis 2. Juli 2017 festgelegt.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Es gibt keine räumliche Begrenzung der Aktion. Alle, die Kunden und Klienten haben, alle, die als Dienstleister oder in Institutionen arbeiten, alle, die sich Sorgen machen um ihre Heimat und ihre Zukunft, sind aufgerufen, ihren Protest in ihrem Umfeld kreativ und eindrucksvoll kundzutun.

IN KÜRZE:
Schirmherr:    Dr. Hartmut Falter
Termine:         Mo, 15. Mai 2017 – Do, 15. Juni 2017 (Blickfänger) ;
Prämierung der Gewinner am 20. Juni
Sa, 10. Juni bis So, 2. Juli 2017 (Sonderpreis)
Prämierung der Gewinner am 7. Juli

Veranstalter:   Initiative 3 Rosen e.V., Drei Rosen Str. 30, 52066 Aachen, post@3rosen.eu,   www.3rosen.eu

Unterstützer:  Mayersche Buchhandlung, Märkte und Aktionskreis City e.V., Handelsverband Aachen-Düren-Köln, Aachener Zeitung,  Aachener Nachrichten

Ein erbaulicher Nachbericht zum 3 Rosen Fest am 11. März

Das Wetter meinte es gut mit dem Familienprogramm am Nachmittag

Fussball (Large)
Kicken gegen Tihange

des 11. März. So brauchten wir keine Regenschutzplanen für das Outdoor Programm aufbauen und die Jungs mussten nicht im Matsch gegen Tihange kicken. Am Ende stand es 40:0 für die Sonne-und Windteams gegen die Atomreaktoren in den präparierten Toren.

Derweil belagerten die Mädels die Wurfbude und

Wurfbude 2 (Large)
Reger Andrang die Müllfässer zu beseitigen!

bauten immer höhere Türme mit Atommülldosen, die sie anschließend versenkten. Dass dies alles ungefährlich war, erklärte Robert Borsch-Laaks, 3 Rosen Urgestein, in seinem Vortrag „7 Jahre 3 Rosen … und jetzt erst losgeht“ später im Saal unter der Auferstehungskirche. „Ein erbaulicher Nachbericht zum 3 Rosen Fest am 11. März“ weiterlesen

Unser Beitrag zur Menschenkette

Der Kampf gegen die Hochrisikoreaktoren vor unserer Haustür ist noch lange nicht gewonnen. Um ein weithin sichtbares Zeichen zu setzen, planen die Bürgerinitiativen allseits der Landesgrenzen für
Sonntag, 25. Juni 2017 eine trinationale Menschenkette.

WOHER DER MUT ZU DIESEM GROSSEREIGNIS?
Seit die Rissereaktoren vor gut einem Jahr wieder angefahren wurden (und dann ei ne Panne nach der nächsten hatten) ist unsere Region in einer Breite in Aufruhr versetzt, wie es keiner erwartet hätte.

  • Weit über zehntausend Menschen haben im letzten Jahr an Demos und Kundgebungen in Antwerpen, Lüttich, Maastricht und Aachen teilgenommen.
  • Die Petition gegen Tihange & Doel hat mittlerweile über 340.000 Unterzeichner*innen.
  • Über 90 Kommunen, Landkreise und Bundesländer haben sich der Klagegemeinschaft der Städteregion Aachen angeschlossen.

DIE MENSCHENKETTE BRAUCHT EURE UNTERSTÜTZUNG

Initiative 3 Rosen e.V.
Kennwort: Menschenkette
IBAN: DE89 3905 0000 1072 8942 54
Sparkasse Aachen (BIC: AACSDE33XXX)

Sa, 10. Juni 2017 Probe-Menschenkette bei uns in Drimborn

Wir möchten Euch einladen um mit uns am Samstag Nachmittag, den 10.6.2017 zwei Stunden eine Probe-Menschenkette in Drimborn zu sein.

Wir planen eine kurze Kundgebung vor der evangelischen Kirche (Am Kupferofen), Live Musik von Gerd Schinkel und den Kanuten (siehe video) aus Köln.

Dann umzingeln wir den Pappelwehier mit guter Laune, netten Menschen und Nachbarn.