Newsletter vom 1. April 2017

Liebe Mitstreiter*innen gegen das Atomrisiko unserer Haustüre,

gestern – auf der Heimfahrt von einem beruflichen Termin an der Ostsee, sagte der schleswig-holsteinische Schaffner bei der Kartenkontrolle zu mir – mit Fingerzeig auf den Antiatom Button an meiner Jacke. „Viel Glück beim Kampf gegen die Reaktoren in Belgien.“ Und er konnte sogar „Tihange“ richtig aussprechen!
Die mediale Reaktion über die neuste Enthüllung (Belieferung des Rissereaktors mit Brennelementen aus Lingen) war bundesweit.
Für regionale Präsenz sorgt in naher Zukunft unser Wettbewerb „Blickfänger gegen Tihange„. Am Dienstag werden wir mit dem Schirmherren Dr. Hartmut Falter, Chef der Mayerschen, dieses Projekt zur Mobilisierung für die Menschenkette Tihange – Aachen den Medien vorstellen. Für euch vorab unser Info dazu in der Anlage

Aber auch andere sind aktiv dabei Zeichen zu setzen:

=> Die diesjährige Manifestation der belgischen BI „Nucléaire Stop Kernenergie“ findet kurz vor dem Tschernobyl- Jahrestag am So, 23.04.2017 um 14.00 h statt.
Diesmal gibt es keinen Bustransfer. Aber die Anreise mit der Bahn ist optimal, da die Startkundgebung direkt am Bahnhof Liége- Guillemins stattfindet. Die Veranstalter hoffen wieder auf rege Beteiligung aus Deutschland. Anreiseinfos demnächst auf unserer Website.

=> Für den, So, 07. Mai organisieren die Grünen in Stadt und Region eine Fahrrad- Sternfahrt in Aachen und drum rum. . Die besonders begehrten Schilder für die Räder gibt es im Grünen Büro (Franzstr.) und ausgewählten Fahrradgeschäften. Infos unter:  http://tihange-abschalten.eu/2017/03/03/becquerel-fahrraddemo-7-5-2017/

=> Am Fr., 31.03. lud das AAA zur ersten öffentliche Orga- Meeting zur Menschenkette in der Aula des Welthauses ein. Die Organisation dieses Großereignisses macht riesige Fortschritte. Ein paar Beispiele: Die AZ hat dem Projekt-Team mit zwei  Fulltime-Campaignern einen Büroraum zur Verfügung gestellt. In allen Aachener Print Medien wird es in Kürze wöchentlich eine ganze Seite zu Tihange und der Menschenkette geben, die von den BIs gestaltet wird.

Beim Treffen wurden 5 regelmäßig tagende Arbeitsgruppen für alle Belange von der Öffentlichkeitsarbeit bis zur Anreiseorganisation gebildet. Jede/r kann dort mitmachen, Ideen einbringen und Arbeiten übernehmen. Meldet euch beim Kampagnenbüro Telefon: +49 241 53107250  oder dem Projektteam per Mail info@stop-tihange.org . Es wird jede helfende Hand gebraucht, freudige Mitstreiter*innen erwarten euch.

Sonnige Frühlingsgrüße, Robert Borsch-Laaks

P.S. Zur Erinnerung an unser Benefiz „KULTUR KANN KÄMPFEN“ am 11.03. gibt es ein paar Bilder und unseren Bericht auf unserer Homepage: www.3rosen.eu

Pressemitteilung zur Präsentation des Wettbewerbs „Blickfänger gegen Tihange“

Was
Der Protest gegen die Rissereaktoren hat im letzten Jahr das Gesicht von Stadt und Region verändert. Den Startschuss gab das große Transparent an der Fassade der Mayerschen. Jeder kennt es. Mittlerweile hängen in tausenden (Schau)Fenstern die schwarz-gelben Poster. Einige Ladenbesitzer sind allerdings schon kreativ weitergegangen.
Hieran will ein öffentlicher Wettbewerb unter dem Titel: „Blickfänger gegen Tihange“ anknüpfen, der zur Mobilisierung für die Menschenkette Tihange-Aachen am 25. Juni beitragen soll.

Die Initiative 3 Rosen e.V., eine Bürgerinitiative aus dem trinationalen Stop-Tihange-Bündnis, organisiert den Wettbewerb in drei Kategorien:

  • Blickfänger in Schaufenstern, in Läden, Praxen und anderen Orten mit Besucherverkehr
  • Blickfänger an privaten Hauseingängen und Fenstern, in Gärten und an Garagen.
  • Sonderpreis: Künstlerische Ohrwürmer und Hingucker für die Menschenkette: Protestsongs, Sketche, Gedichte, Kostüme, Transparente, Installationen, Performances etc.

Herr Dr. Hartmut Falter, Mayersche Buchhandlung, hat die Schirmherrschaft für dieses Projekt übernommen.

Wann
Die Präsentation der Blickfänger wird am Mo, 15. Mai 2017 beginnen und am 15. Juni enden. Die Prämierung der Gewinner erfolgt am 20. Juni.
Die Sieger beim Sonderpreis werden nach der Menschenkette bis zum 02. Juli ermittelt.

Wie
Die Aktion wird unterstützt vom Handelsverband AC-D-K, MAC, den Aachener Nachrichten und der Aachener Zeitung.
Anmeldungen ab sofort unter Blickfaenger@3rosen.eu.
Aufrufe über die Medien, Newsletter der Beteiligten, Social Media und Flugblätter.
Die Gewinner werden über Public Voting im Internet ermittelt.
Preisstifter sind herzlich willkommen.

Wo
Es gibt keine räumliche Begrenzung der Aktion. Alle, die Kunden und Klienten haben, alle, die als Dienstleister oder in Institutionen arbeiten, alle, die sich Sorgen machen um ihre Heimat und ihre Zukunft, sind aufgerufen, ihren Protest in ihrem Umfeld kreativ und eindrucksvoll kundzutun.

Wer
Wir sind ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, die Energiewende durch Veranstaltungen, Aktionen, Aufklärung und Information voranzutreiben. Wir setzen uns dafür ein, fossile und atomare Kraftwerke durch erneuerbare Energien zu ersetzen. Wir sind auch Teil des trinationalen Bündnisses der STOP TIHANGE – Bürgerinitiativen und unterstützen aktiv die Vorbereitungen zur Menschenkette am 25. Juni 2017.

IN KÜRZE:
Schirmherr:    Dr. Hartmut Falter
Termine:         Mo, 15. Mai 2017 – Do, 15. Juni 2017 (Blickfänger) ;
Prämierung der Gewinner am 20. Juni
Sa, 10. Juni bis So, 2. Juli 2017 (Sonderpreis)
Prämierung der Gewinner am 7. Juli

Veranstalter:   Initiative 3 Rosen e.V., Drei Rosen Str. 30, 52066 Aachen, post@3rosen.eu,   www.3rosen.eu

Unterstützer:  Mayersche Buchhandlung, Märkte und Aktionskreis City e.V., Handelsverband Aachen-Düren-Köln, Aachener Zeitung,  Aachener Nachrichten

 

Ein erbaulicher Nachbericht zum 3 Rosen Fest am 11. März

Das Wetter meinte es gut mit dem Familienprogramm am Nachmittag

Fussball (Large)
Kicken gegen Tihange

des 11. März. So brauchten wir keine Regenschutzplanen für das Outdoor Programm aufbauen und die Jungs mussten nicht im Matsch gegen Tihange kicken. Am Ende stand es 40:0 für die Sonne-und Windteams gegen die Atomreaktoren in den präparierten Toren.

Derweil belagerten die Mädels die Wurfbude und

Wurfbude 2 (Large)
Reger Andrang die Müllfässer zu beseitigen!

bauten immer höhere Türme mit Atommülldosen, die sie anschließend versenkten. Dass dies alles ungefährlich war, erklärte Robert Borsch-Laaks, 3 Rosen Urgestein, in seinem Vortrag „7 Jahre 3 Rosen … und jetzt erst losgeht“ später im Saal unter der Auferstehungskirche. „Ein erbaulicher Nachbericht zum 3 Rosen Fest am 11. März“ weiterlesen

Artikel über unsere Veranstaltung „Kultur kann Kämpfen“

Sie stecken viel Energie in den Kampf gegen die Atomkraft
Von: David Grzeschik
AZ: 13. März 2017, 12:37 Uhr

Herbert Gilles mag es nicht, gegen etwas zu sein. „Viel lieber setzte ich mich für eine Sache ein“, sagt der erste Vorsitzende der „Initiative 3 Rosen e.V.“. So gehe es ihm in erster Linie darum, dass sich erneuerbare Energien flächendeckend durchsetzen. Dazu gehört die Abschaltung der Braunkohle-Kraftwerke.
Doch derzeit ist es eben die Atomkraft, die Gilles am meisten stört. „Tihange ist in diesem Kontext natürlich besonders schlimm.“ Dass die Meiler, die „maroden Dinger“, wie Gilles sagt, noch einige Jahre weiterlaufen sollen, ist in seinen Augen nicht tragbar.
Seine Mitstreiter sehen das genauso. Beim 5. Energischen Kulturevent ist Gilles deshalb mit Freunden und Unterstützern zusammengekommen, um ein wenig Geld zu sammeln. „Artikel über unsere Veranstaltung „Kultur kann Kämpfen““ weiterlesen

Jetzt schnell noch die Karten fürs 3 Rosen Benefiz besorgen …

Zur Unterstützung unserer vielfältigen Aktionen für das Projekt Menschenkette Aachen – Tihange (So, 25. Juni) veranstalten wir am Sa, 11. März ein Benefiz mit buntem Kulturprogramm für jung bis alt (Für nähere Infos: HIER KLICKEN). Der Vorverkauf läuft auf vollen Touren.

Im Klenkes-Ticketshop / Kapuziner Karree oder im Frankenberger Buchladen und in der Buchhandlung Hensch, Brand.

Online- Verkauf erfolgt ganz unbürokratisch über ein Mail an –> post@3rosen.eu

Wir und die Künstler freuen uns auf viel Besuch bei uns in Drimborn (Nähe Tierpark).

3 Rosen Benefiz zur Menschenkette gegen Tihange


FAMILIENPROGRAMM EINTRITT FREI

16:00 Kicken gegen Tihange, Atommüll-Wurfbude, Transparente für die Menschenkette malen, uvm.
17:30 Yoko Kawasaki – Japan im 6. Jahr danach
18:00 7 Jahre 3 Rosen und was jetzt erst losgeht

KULTURPROGRAMM EINTRITT 12€ / ERMÄßIGT 8€
18:45 Kurt & Josie (Kabarett Muita Merda): Energische Sketche
19:30 Martin Unfried: Oekotainment gegen Atom und Kohlefrust
20:15 Stevenhill und der Alte: „Aachen ist die schönste Stadt der Welt – au Huur!“
21:00 Manni & the Doctors: Rock mit BAP Songs
(Kartenvorverkauf: Klenkes Ticketshop im Kapuziner Karree
oder fomlose Bestellung unter post@3rosen.eu )

FÜR‘S LEIBLICHE WOHL IST GESORGT
Nachmittags: Kuchen, Kaffee, Tee & Kakao
Abends: Snacks & Leckeres vom Grill, Bier, Wein, Säfte etc.

WARUM DAS GANZE?
Der Kampf gegen die Hochrisikoreaktoren vor unserer Haustür ist noch lange nicht gewonnen. Um ein weithin sichtbares Zeichen zu setzen, planen die Bürgerinitiativen allseits der Landesgrenzen für Sonntag, 25. Juni 2017 eine trinationale Menschenkette.

WOHER DER MUT ZU DIESEM GROSSEREIGNIS?
Seit die Rissereaktoren vor gut einem Jahr wieder angefahren wurden (und dann eine Panne nach der nächsten hatten) ist unsere Region in einer Breite in Aufruhr versetzt, wie es keiner erwartet hätte.

  • Weit über zehntausend Menschen haben im letzten Jahr an Demos und Kundgebungen in Antwerpen, Lüttich, Maastricht und Aachen teilgenommen.
  • Die Petition gegen Tihange & Doel hat mittlerweile über 340.000 Unterzeichner*innen.
  • Über 90 Kommunen, Landkreise und Bundesländer haben sich der Klagegemeinschaft der Städteregion Aachen angeschlossen.

DIE MENSCHENKETTE BRAUCHT UNTERSTÜTZUNG
Deshalb veranstalten wir unseren 5. Energischen Kulturevent zum ersten Mal mit einem festen Eintritt. Wir danken allen Künstlern, weil sie auf ihre Gage verzichten und den Sponsoren, die zur Deckung der Kosten von Bühne & Technik beitragen.

Der Erlös der Veranstaltung soll helfen eine Reihe von kreativen 3 Rosen Aktionen bei der Mobilisierung und Durchführung der menschlichen Kettenreaktion zu finanzieren.

Wer (leider) nicht kommen kann, mag seinen persönlichen Benefizbeitrag hierfür auf folgendes Konto überweisen:

Initiative 3 Rosen e.V.
KENNWORT: MENSCHENKETTE

IBAN: DE89 3905 0000 1072 8942 54
Sparkasse Aachen (BIC: AACSDE33XXX)

Darüber hinaus sind alle besorgten Menschen aufgerufen, die Organisation der Menschenkette durch das Aachener Aktionsbündnis gegen Atomenergie finanziell zu unterstützen.

Spendenkonto:

Empfänger: .ausgestrahlt e.V.
Bank: GLS Bank
IBAN: DE51430609672009306400
BIC: GENODEM1GLS
Stichwort „Tihange“