Falsche Energieerzeugung gibts nicht nur in Tihange!

Über die ganzen Stop Tihange Aktionen sollten wir nicht vergessen, dass des rheinische Braunkohlerevier nicht erst seit heute Natur und Lebensraum von vielen tausend Menschen, Tieren und Pflanzen zerstört. Deshalb unterstützen wir den Aufruf des Bündnisses „Zukunft statt Braunkohle“ zu einer Aktion anlässlich der Tour de France, die am So, 02. Juli in Düsseldorf startet und an Garzweiler vorbeifährt. Nähere Infos unter:   http://zukunft-statt-braunkohle.de/2017/06/09/1980/
Wir werden artgerecht mit Bahn (bis Erkelenz) und dann mit dem Rad Richtung des Treffpunktes anreisen. Wer mit uns fahren möchte kann sich gerne melden.

Newsletter vom 28. Juni 2017

Liebe Families und Friends der 3 Rosen,
vieltausendfachen Dank an euch alle. Ihr habt es geschafft, den Streckenabschnitt bei Visé zu füllen und – soweit wir es überblicken konnten – über 5 km die Kette beidseitig der Brücke über den Prinz Albert Kanal zu schließen.
Der Zustrom der für diesen Abschnitt vorgesehenen Protestlern aus den (entfernten) deutschen Bundesländern, war leider eher gering  – so kamen die 7 Busse der Grünen und die vielen individuell Angereisten gerade recht, um große Lücken zu stopfen, die sonst entstanden wären. So konnte eine Drohne, die uns überflog, tolle Bilder filmen.
Dieses Video zeigt „unseren“ Abschnitt und wurde von einem Piloten aufgenommen, den unsere belgischen Partner vor Ort engagiert hatten. Es ist mittlerweile auf den Websites von FAZ, Süddeutsche, Zeit u.a. online. Zum Video:  Bilder einer Drohne
Dem müssen wir nichts mehr hinzufügen, außer vielleicht den Bericht von AZ/AN: hier
Mittlerweile gibt es im Netz dutzende Bildergalerien und Videos von vielen Medien und Privatleuten. Medienberichte und Die Kette am Kanal oder bei .ausgestrahlt reinschauen. Vorsicht: Das hat einen gewissen Suchtfaktor. Deshalb erst mal weiterlesen:
Mit besonderer Freude haben wir das Video der ZDF Kindernachrichtensendung Logo! gesehen. Denn der Brander Elterninitiative, mit denen das Filmteam im Bus mitreiste, hatten wir am Abend vorher noch 50 unserer Papp-Stellvertreter*innen mitgegeben. Auch die NL-Fassung unseres 15 m langen Transparents hatten sie dabei, mit dem wir uns bei den Menschen in Wallonie und Südlimburg, dafür bedankten haben, dass sie vor 40 Jahren zwei weitere Reaktoren 30 km westlich von Aachen verhindert hatten. Hier zu:  Logo!
Noch ein wichtiger Hilferuf der Kasse von .ausgestrahlt, die sich für dieses Projekt finanziell ziemlich verausgabt haben. Deshalb die Bitte: Hilf mit, dass .ausgestrahlt nicht auf dem Defizit sitzen bleibt: https://www.ausgestrahlt.de/spenden/aktionen/kettenreaktion-tihange/

Und was kommt jetzt?
Bevor wir in den wohlverdienten Sommerferien neue Kraft tanken, haben wir noch einen Grund zum Feiern.
=> Der zweite Teil unseres Wettbewerbs „Blickfänger gegen Tihange“ ist online. Will heißen: Der Sonderpreis für ein gutes Dutzend künstlerische Beiträge für Auge und Ohr wartet auf eure Abstimmung.
Nehmt euch etwas Zeit für das Anschauen und Anhören. Das Voting läuft noch bis zum 06.Juli 2017. Hier der Link dorthin: http://blickfaenger.3rosen.eu

=> Am Sa, 08. Juli 2017 ab 17.00 h (mit Open End am Lagerfeuer) findet das Preisverleihungsfest in den „3 Rosen Gärten“ statt (Adresse s.u.).
Es wird noch etwas „Kettenfeeling“ mit den „Pappfreund*innen“ und KettenReaktionen zur Tihange- Stilllegung geben. Wir werden die Objekte der Künstler ausstellen bzw. deren Lieder live zu Gehör bringen.

Danke, dass Ihr die Kette zu einem großen Erfolg gemacht habt!

Ihr habt die Kette zu dem Erfolg gemacht, 50 000 Menschen aus mindestens drei Ländern setzten ein starkes Zeichen.

Hier unsere Bilder :  (Auf ein Bild klicken zum Vergrößern)

Hier ist der Drohnenfilm aus dem Bereich Vise: Menschenkette-gegen-Atomreaktoren
Weiter Bilder und Presseberichte bei AUSGESTRAHLT und AACHENER ZEITUNG

Pressemitteilung: Pappfiguren als persönliche Stellvertreter

 Die Forster „Initiative 3 Rosen“ lud für den Samstagnachmittag zu einem Open Air Workshop auf den Platz vor der Auferstehungskirche in Drimborn, um Aktionsmaterial für das euregionale Großereignis am übernächsten Sonntag herzustellen.
Besondere Attraktion war die Herstellung von lebensgroßen Pappfiguren. „Diese sollen die Lücken in der Kette schließen, die ansonsten von Tihange- Gegnern hinterlassen würden, weil sie nicht selber am 25. Juni vor Ort sein können“, erläuterte Robert Borsch-Laaks von der Initiative aus der Drei Rosen Straße. Ein Kartonagenhersteller aus Weisweiler, der die Aktion großzügig unterstützt, hat hunderte gestanzte Rohlinge angeliefert, die mit Fotos der verhinderten Demoteilnehmer und deren Botschaft an  die Welt beklebt wurden.
Die Aktion läuft weiter: Noch bis zum 18. Juni können weitere persönliche „Stellvertreter“ bei der Initiative 3 Rosen bestellt werden.
Auf drei Tapeziertischen wurde an einem 30 Meter langen Transparent gearbeitet. „Uns ist es ein Herzensanliegen, den Menschen aus Wallonie und Südlimburg öffentlich zu danken,“ sagte der Herbert Gilles, Vorsitzender des Vereins, „denn sie waren es, die mit über 21.000 persönlichen Einsprüchen den Bau von zwei weiteren 1.200 MW Reaktoren Ende der siebziger Jahren verhinderten.“
Diese waren – nur 30 km westlich von Aachen – nahe der Grenzstadt Visé geplant.

8.7.2017 Abschlussfest der Sommeraktionen und Sonderpreisverleihung

Blockiert schonmal Euren Kalender für den 8.7.2017 ab ca 17 Uhr!
Dann planen wir mit unseren Freunden und Aktionsteilnehmern ein Fest um den Abschluss des „heißen“ Aktionssommers zu feiern.

Dort werden auch den Preis der „Blickfänger gegen Tihange“ für die beste Sonderaktion verleihen.

Nähere Details werden wir noch bekannt geben.

Kurz und knapp

… ist diesmal unser Newsletter – aber alles drin, was wir zum Gelingen der Menschenkette ( schon in knapp 3 Wochen!) beitragen wollen. Ihr braucht nur die Links anklicken und schon seid ihr mittendrin:

=> Das Public- Voting zum Blickfänger- Wettbewerb mit vielen kreativen Schaufenster- Dekorationen ist online. Anschauen, staunen, schmunzeln  und abstimmen unter: www.blickfaenger.3rosen.eu  Aktueller Zwischenstand:   Die Top Five

=> Die Anmeldefrist für den Sonderpreis für private Blickfänger gegen Tihange und für künstlerische Beiträge läuft noch bis zum Sa, 10.06. Animierende Beispiele gibt es hier schon zu hören und sehen. Wer noch Material braucht zur Umsetzung seiner Ideen, mag nach der –> beigefügten Liste bei uns bestellen.

=> Unsere Generalprobe zur Menschenkette, steigt am Sa, 10.Juni von 15 bis 18 Uhr in Forst. Werkeln an Aktionsmaterialien bei Live-Musik zum Thema, Infos über alles, was man für den Ausflug nach Südlimburg oder in die Wallonie wissen sollte, und eine reale Menschenkette bei uns im Viertel (Drimborn am Tierpark). Für Details hier klicken: Generalprobe

=> Viele haben schon ihren Platz bei der Menschenkette „gebucht“ und reisen individuell oder mit Freunden an. Wer noch nicht weiß wie oder lieber mit einem Bus direkt vor Ort fahren will, kann sich uns anschließen: 3 Rosen, Family & Friends fahren mit den Bussen der Grünen ab AC Hbf. 11.30 h nach Visé (an der Grenze B – NL). Warum gerade dahin und wie anmelden sagt dieser LINK:  http://3rosen.eu/2017/06/05/busse-nach-vise/

=> Unsere „Pappfreund*innen“ – die Stellvertreter*innen für verhinderte Demoteinehmer*innen -, können wieder bei uns bestellt werden. Wegen der rasanten Nachfrage haben wir weitere Pappfiguren in Auftrag gegeben. Alles weitere dazu http://3rosen.eu/2017/06/01/928/

… und jetzt wisst ihr Bescheid, wenn ihr bei Bedarf die euch betreffenden Links angeklickt habt. Für Rückfragen hat unsere private Hotline immer ein offenes Ohr (zur Not der AB besprechen).

Herzliche Grüße, Robert

Die „3Rosen, family and friends“ fahren nach Visé. Warum gerade dahin?

–> Wir wollen den Menschen in dieser Grenzregion von Wallonie und Südlimburg mit einer besonderen Aktion dafür öffentlich danken, dass sie es waren, die dort den Bau von zwei weiteren 1.200 MW Reaktoren in den späten 70er Jahren verhindert haben (nur 30 km westlich von Aachen). Kurzinfo dazu HIER
–>
Im letzten Jahr hat der Stadtrat von Visé sich nicht nur gegen den Neustart von Tihange ausgesprochen, sondern auch die Laufzeitverlängerung für den Uraltreaktor Tihange 1 kritisiert. Beschluss downloaden im Original oder in der deutschen Übersetzung
–>
Der Streckenabschnitt, zu dem wir fahren, geht größtenteils entlang des riesigen Geländes, das als Kraftwerksstandort geplant war und zum Glück noch eine grüne Wiese geblieben ist. Bild aus GOOGLE MAPS
–>
Natürlich werden wir an dieser ruhigen Strecke (Radweg RAVeL1) entlang Prinz Albert Kanals unser Aktionsmaterial, das wir bei der „Generalprobe“ am Sa, 10.06. erstellen und testen, dort zum Einsatz bringen – gerne mit eurer Hilfe.
–> Dankenswerterweise organisieren die Grünen den Bustransfer auch zu diesem Streckenabschnitt. Abfahrt: 11:30 ab Aachen Hbf.
Link zu Anmeldung:  https://goo.gl/forms/sx9HJxUj85yX3elv1
(ggf. mit c&p in die Adressleiste des Browsers einfügen, wenn Link nicht anklickbar ist).
Bitte meldet euch unbedingt schnellstens unter diesem Link an und gebt an, dass ihr ab Aachen mitfahren werdet.
–> Wenn ihr nach Visé individuell mit der Bahn, Rad oder Auto anreisen wollt, dann schreibt ein Mail an post@3rosen.eu und wir schicken euch gerne Anfahrtipps.
Weitere grüne Busse von anderen Abfahrtstellen werden nach Bedarf bereitgestellt und ggf. zu anderen Streckenabschnitten geleitet.
Im Folgenden ein Auszug aus dem Mail der Grünen
zu den von ihnen organisierten Bussen:

Organisatorisches: … „Bitte jede*n Mitfahrer*in einzeln anmelden. Anmeldeschluss ist der 23.06.2017 oder wenn die Busse voll sind. Je früher die Anmeldung erfolgt, desto eher können wir weitere Busse ordern. Die Anmeldung ist erst verbindlich, wenn Ihr eine Bestätigungsmail erhalten habt.

„Die „3Rosen, family and friends“ fahren nach Visé. Warum gerade dahin?“ weiterlesen

„Pappfreund*innen“ als Stellvertreter*innen bei der Menschenkette

Für alle, die am So, 25.06. nicht dabei sein können, bieten wir unsere „Pappfreund*innen“ als Stellvertreter*innen an (s. Foto).
Wir nehmen euch gerne mit zur Menschenkette.
Mit Foto und eurer Botschaft an die Welt schließen wir dann ganz persönlich die Lücke, die ihr ansonsten hinterlassen würdet. Die Stückzahlen sind produktionstechnisch begrenzt. Deshalb schnell bestellen!
Alle Infos dazu in unserem neuen Flyer  oder eine Anfrage per Mail senden an: pappaktion@3rosen.eu